Buch

Buchhandlung

Die Buch- und Kunsthandlung FELIX JUD ist einer jener rar gewordenen Orte, an dem die Welt von gestern und die Welt von heute eine glückliche Allianz eingehen. Ein Ort, an dem die Zeit bisweilen still zu stehen scheint, weil intensive Gespräche über Bücher, Kunst und Kultur möglich und erwünscht sind. 

Die Buch- und Kunsthandlung FELIX JUD ist durch eine ganze Reihe von Aktivitäten mit der Kunst- und Literaturszene Hamburgs eng verbunden. Sie arbeitet eng mit den Läden in der Hamburger Kunsthalle zusammen.
bieten.
Firmengeschichte

Felix Jud war 24 Jahre alt, als er 1923 seine „Hamburger Bücherstube“ gründete. In der Einladung zur Eröffnung hieß es selbstbewusst: „Allen Verhältnissen zum Trotz – im Glauben an eine bessere Zukunft Deutschlands und im Vertrauen auf das literarisch gebildete Hamburger Publikum – haben wir uns entschlossen, eine neue Buchhandlung zu eröffnen. 
Die HAMBURGER BÜCHERSTUBE FELIX JUD & CO. soll eine Pflegestätte sein für das gute und schöne Buch, für Publikationen über alte und moderne Kunst und für Bücher über Philosophie. Darüber hinaus werden alle wesentlichen Erscheinungen aller anderen Wissensgebiete stets vorrätig sein.“ Dieses Credo bildete den Grundstein für eine anhaltende Erfolgsgeschichte und hat auch heute – 97 Jahre später – nichts an Gültigkeit und Glaubwürdigkeit eingebüßt. Felix Jud wurde als Mitglied der Weißen Rose Hamburg im KZ Neuengamme inhaftiert. Nach dem Krieg baute er seine Bücherstube zu einer der wichtigsten literarischen Institutionen in Norddeutschland aus. 

1973 wurde Wilfried Weber (1940-2016) Teilhaber und führte mit Marina Krauth, seit 1993 Mitinhaberin des Unternehmens, die Buchhandlung und erweiterten sie um den Kunsthandel.
Eine enge Verknüpfung von Kunst und Literatur ist durch die langjährige Zusammenarbeit mit dem Künstler Klaus Fußmann und den Autoren Siegfried Lenz und Ulla Hahn gelungen. Dabei sind erfolgreiche Buchprojekte in bibliophiler Ausstattung entstanden. 2009 wurde die Buchhandlungskette "5plus" gegründet. In den vergangenen Jahren wurde der Kunsthandel gestärkt und bildet neben dem Buchhandel und Antiquariat das dritte Standbein des Traditionsgeschäfts am Neuen Wall. 

--> Lesen Sie in unserer Online-Firmenchronik mehr über fast 100 Jahre FELIX JUD.
Überraschungspaket

Beschenken Sie sich oder andere mit einem FELIX-JUD-Überraschungspaket im Warenwert von ca. 75 oder 150 Euro. 

Gern gehen wir auf Ihre Wünsche ein und packen Ihnen eine überraschende Kollektion aus Neuerscheinungen und Klassikern zusammen. 

Auf Wunsch legen wir eine Grußkarte mit Ihrer Nachricht bei. 

Bestellen Sie Ihr FELIX-JUD-Überraschungspaket unter 

kontakt@felix-jud.de

oder 

(040) 34 34 85.
FELIX-JUD-Bibliotheken

Wir richten Ihnen neue Bibliotheken ein oder ergänzen bisherige Bibliotheken nach Ihren Wünschen, wobei wir in enger Abstimmung mit Ihnen auf inhaltliche wie buchästhetische Belange achten. 

In den letzten Jahren haben wir mehrere Bibliotheken in Grand Hotels, u.a. im Fontenay Hamburg oder auf Mallorca, zwei komplette Schiffsbibliotheken auf der "HANSEATIC Nature" und "HANSEATIC Inspiration" und Bibliotheken für Büros und Privaträume kuratiert.