Ausstellung vom 17. Oktober bis 18. November 2023

Seit 2007, dem Jahr der Daniel Richter Retrospektive in der Hamburger Kunsthalle, besteht ein Kontakt zwischen dem Künstler und FELIX JUD.

2010 zeigte Daniel Richter „19 Empfindlichkeiten, Reaktionen auf Hubert Fichte“.  Am Eröffnungsabend der Schau rezitierte Gustav Peter Wöhler aus der „Palette“.

2011 lasen Daniel Richter und der damalige Direktor der Hamburger Kunsthalle, Hubertus Gaßner, aus dem Briefwechsel Max Liebermann und Alfred Lichtwark bei uns.

2013 zeigten wir in der Ausstellung „Daniel Richter Bilder“ eine Reihe von kleinformatigen Arbeiten mit Öl auf Leinwand.
Mit großer Spannung und Freude erwarten wir die Überraschungs-Ausstellung „Geht nicht ohne Hosen“, die Daniel Richter anlässlich unseres 100. Jubiläums persönlich am Neuen Wall hängen wird.

Daniel Richter, geb. 1962, zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen deutschen Künstlern. Seine Werke sind regelmäßig in bedeutenden Museen ausgestellt, beispielsweise 2015/16 in der Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2016 im Louisiana Museum of Arts, 2023 in der Kunsthalle Tübingen.

Daniel Richter ist in großen internationalen Sammlungen wie im Museum of Modern Art, New York, in der Hamburger Kunsthalle, im Städelmuseum Frankfurt, im Gemeentemuseum Den Haag oder in der Saatchi Gallery in London vertreten.

Im vergangenen Jahr kam eine Dokumentation von Pepe Danquart über Leben, Arbeiten und Reisen von Daniel Richter in die Kinos.
Soeben ist „Daniel Richter. Paintings then and now“ von Eva Meyer-Hermann im Verlag Hatje Cantz erschienen.