Lange Nacht der Literatur

Jochen Schimmang liest aus "Laborschläfer"
am 3. September 2022 um 19 Uhr

Rainer Roloff führt ein zurückgezogenes Leben. Struktur bekommt sein Leben dank einer Langzeitstudie zum Einfluss des Schlafs auf das Gedächtnis, an der er als Proband teilnimmt. Dafür reist er regelmäßig von Köln nach Düsseldorf, selbst in Zeiten der Pandemie. Roloff ist ein idealer und ergiebiger Proband, mit einem Elefantengedächtnis und Aufmerksamkeit für den Zusammenhang zwischen dem kollektivem Unbewussten und der individuellen Erinnerung. Dr. Meissner, der die Studie leitet, findet sehr gelungen, was sein Proband ihm in einer Mischung aus zeitgeschichtlicher und persönlicher Erinnerung und spielerisch-absurder Noch-Traum-Logik erzählt. Doch dann gerät das Gedächtnis des Schlafforschers selbst aus dem Gleichgewicht… Einmal mehr erweist sich Jochen Schimmang als Meister einer nonchalanten Melancholie, als hintersinniger Chronist der Geschichte, deren teilnehmender Beobachter er ist.

Veranstaltungsort: Mellin-Passage vor der Buchhandlung Felix Jud

Karten können Sie vorab im Geschäft oder unter kontakt@felix-jud.de verbindlich erwerben. Eintritt: € 12

Edition Nautilus, 328 Seiten, € 24